Jugend und Medien - das Informationsportal zur Förderung von Medienkompetenzen

Suche

Rausgehen und aktiv sein – mit dem Smartphone

| Bettina Bichsel

Die Sommerferien stehen vor der Tür und egal, ob Sie hier bleiben oder verreisen, eines ist klar: Smartphones und vielleicht auch Tablets werden mit von der Partie sein. Höchste Zeit also, um Apps zu finden, mit denen man draussen jede Menge Spass haben kann.

Über Möglichkeiten, mit Smartphone und Co. kreativ zu werden, haben wir hier bereits geschrieben. Mit Blick auf die bevorstehenden Sommerferien und überhaupt die sonnigen Tage möchten wir heute einige Apps vorstellen, die Kinder und Jugendliche dazu animieren, vor die Tür zu gehen, um Neues zu entdecken und Abenteuer zu erleben. Outdoor-Aktivitäten mit digitalen Helfern bieten für die ganze Familie Unterhaltung – und lernen kann man dabei auch einiges.

Was wächst, krabbelt, bewegt sich denn da?

Dass Kinder eine unersättliche Neugier haben, alles wissen wollen und in uns Erwachsenen gern wandelnde Lexika sehen, kennen Eltern nur zu gut. Umso besser, wenn es Apps gibt, die uns dann weiterhelfen, wenn wir an unsere eigenen Wissensgrenzen stossen.

Flora Incognita

Ob bei Oma im Garten oder unterwegs auf einer Wanderung: Mit der App lassen sich Blumen, Kräuter und andere Gewächse einfach bestimmen. In der Datenbank sind inzwischen über 4‘800 heimische Pflanzen erfasst. Wer direkt eine Antwort haben möchte, muss sich über das mobile Internet verbinden. Alternativ können Sie Fotos machen und diese zu Hause bestimmen. Die App ist gratis und werbefrei.

Android
iOS

 

PictureThis

Die App funktioniert ähnlich. Die Anmeldung erfolgt über ein Google-Konto. Wer zu Beginn die Fenster zur Frage nach der Premium-Testversion mit dem Kreuz oben rechts schliesst, kann die meisten Funktionen kostenlos nutzen. Neben der Pflanzenbestimmung bietet die App auch jede Menge Informationen und Tipps. Ausserdem können bei eigenen Pflanzen Krankheiten diagnostiziert werden. Und: Mithilfe einer Baumrindenanalyse lässt sich das Alter von Bäumen bestimmen.

Android
iOS

 

Picture Insect

Von den gleichen Entwicklern quasi dasselbe in Grün beziehungsweise für alles, was kreucht und fleucht. Auch hier muss man zunächst das Premium-Testversion-Intro durch Wegklicken überspringen. Danach ist die App kostenlos verfügbar. Es gibt dann allerdings, wie bei PictureThis, Werbung und In-App-Kaufoptionen.

Android
iOS

Zusätzlicher Tipp: Um die kleinen Insekten besser zu sehen, können in den App-Stores Lupen heruntergeladen werden.

 

Wilde Tiere und Spuren

Was ist da vor uns durch den Wald gelaufen? Ein Reh? Oder ein Wildschwein? Welche Spuren weisen auf Füchse hin und woran erkennt man einen Dachs? All diese Fragen beantwortet die App. Sie bietet nicht nur Bilder und Informationen, sondern auch Geräusche und ein Quiz für alle Ratefüchse. Die kostenlose LITE-Version ist auf 15 Arten beschränkt. Die Vollversion enthält 74 Arten.

Android: LITE / PRO
iOS: PRO

 

BirdsEye

Ihr Kind begeistert sich für Vögel? Dann ist diese App auf jeden Fall hilfreich. Sie funktioniert weltweit, ist dafür aber nur in Englisch verfügbar. Und die kostenlose Version beschränkt sich auf die 100 bekanntesten Vogelarten in der jeweiligen Region.

Android
iOS

 

Dog Scanner

Eine lustige App für alle, die ein Herz für Hunde haben. Sie soll nämlich nicht nur bei reinrassigen Vierbeinern, sondern auch bei Mischlingen funktionieren. Dafür lädt man einfach ein Video oder ein Foto hoch. Neben der Bestimmung liefert die App weitere Hintergrundinformationen zu den einzelnen Rassen. Die App ist kostenlos, beinhaltet aber In-App-Käufe.

Android
iOS

Auf Entdeckungs- und Abenteuertour

Was gibt es draussen nicht alles zu erkunden und zu erforschen? Klassische Schnitzel- und Verfolgungsjagden werden mit einer App zu einem ganz neuen Erlebnis. Ausserdem gibt es um uns herum zahlreiche Geheimnisse zu entdecken. Und mit dem Smartphone lassen sich kreative Fotosafaris machen.

Agent-X

Das Spiel wird als Gruppe gespielt. Mehrere Detektive müssen versuchen, den Geheimagenten zu fangen. Die Vorteile des Agenten: Er sieht, wo sich seine Verfolger befinden. Und er verfügt über ein paar «Geheimwaffen», mit denen er seine Spuren verwischen kann. Die Detektive werden zeitversetzt darüber informiert, wo sich der Agent gerade noch aufgehalten hat. Wer hat am Ende wohl die Nase vorn? In der kostenlosen Version gibt es Werbung.

Android
iOS

 

Troovie

Eine Schnitzeljagd-App speziell für Kinder. Man plant die Route selbst, wählt vorgegebene oder selber ausgedachte Aufgaben – und los geht’s. Dabei kann man Monster jagen oder als Pirat auf Schatzsuche gehen. Anhand der festgelegten Route funktioniert die App als Kompass und gibt Hinweise. 

Android

 

Geocaching

Geocaching ist inzwischen zu einem echten Trend geworden und kann darum eigentlich überall gespielt werden. Millionen sogenannter ‚Caches‘, also versteckte Boxen, sind irgendwo versteckt und warten nur darauf, aufgestöbert zu werden – ob vor der eigenen Haustür oder im Urlaubsort. Sobald die Box gefunden ist, kann man sich in ein Logbuch eintragen. Manchmal gibt es auch kleine Schätze, die man mitnehmen darf, aber nur, wenn man für die nächsten Schatzsucher*innen auch etwas hinterlegt.

Android
iOS

 

Fotosafari

Für eine Fotosafari ist eigentlich keine App nötig. Stellen Sie einfach eine Liste von Dingen zusammen, die gefunden und dann fotografiert werden sollen. Ein paar Anregungen finden Sie beispielsweise hier. Weil wir in diesem Beitrag aber doch Apps vorstellen, sei an dieser Stelle ‚Plum’s Photo Hunt‘ genannt. Sie ist kinderfreundlich und beinhaltet ein paar spezielle Features. So lässt sich nicht nur ein Thema wählen, sondern nachdem ein Foto gemacht wurde, können lustige Figuren integriert werden. Die App gibt’s allerdings nur in Englisch und nicht für Android-Geräte.    

iOS

 

SkyView und Stellarium

Was gibt es Schöneres, als abends draussen den Sternenhimmel zu betrachten? SkyView und Stellarium sind zwei Planetarium-Apps, die detailgetreu zeigen, was beim Blick in den Himmel zu sehen ist. Planeten, Sternenbilder, Kometen, Satelliten – alles wird abgebildet und erklärt. Dafür hält man einfach das Handy Richtung Himmel. Bei beiden gibt es kostenlose, leicht abgespeckte Varianten und umfangreiche Vollversionen (wenn auch nicht für alle Betriebssysteme). SkyView ist nur in Englisch verfügbar.

Android:
Stellarium Mobile (kostenlos) / Plus
SkyView Lite / Explore the Universe

iOS:
Stellarium Mobile
SkyView Lite / Explore the Universe

Zusätzlicher Tipp: Keine App, aber eine Webseite mit spannenden Experimenten extra für den Sommer hält Kathi Keinstein für wissbegierige Kids parat. Sie ist Chemikerin und Lehrerin und leitet auf Keinsteins Kiste coole und informative Outdoor-Experimente für daheim an.

Augmented Reality: Ich sehe was, was du nicht siehst

Die digitalen Technologien entwickeln sich ständig weiter. So entstehen immer neue Nutzungsmöglichkeiten, z.B. Augmented Reality Games, also Spiele, bei denen sich virtuelle Elemente mit der Realität vermischen.

Color Quest

Spass für die Kleinsten bietet diese App, mit deren Hilfe Kinder Figuren zum Leben erwecken können. Sie wählen aus verschiedenen Charakteren einen aus, malen ihn an – und dann geht’s raus in den Garten, um mit ihm zu tanzen oder Fotos zu machen.

Android
iOS

 

Pokémon Go

Das Pokémon-Jagdspiel ist zwar schon älter, hat aber immer noch eine grosse Fangemeinde. Die kleinen Monster verstecken sich irgendwo draussen, müssen also aufgespürt und eingefangen werden. Dann kann man sie trainieren, damit sie sich schliesslich im Kampf mit anderen messen.

Android
iOS

 

Walkr

Die App will Kinder dazu animieren, sich mehr zu bewegen. Um das zu erreichen, kombiniert sie die Erkundung des Universums mit einem Schrittzähler. Je mehr Schritte Ihr Kind sammelt, desto tiefer stösst es in Galaxien vor. Spezielle Missionen sorgen für zusätzliche Motivation. Das Spiel enthält In-App-Käufe.

Android
iOS

 

Zombies, Run!

Langweiliges Jogging war gestern. Für Teenager, die auf Zombies stehen, mag diese App genau den richtigen Pushfaktor darstellen, um Sport zu treiben. Jedes Mal, wenn man sich die Laufschuhe schnürt und losgeht, gilt es, ein neues Abenteuer zu bestehen. Und die Zombies sind einem immer auf den Fersen, man hört sie nämlich deutlich schnaufen. Die App enthält Werbung und In-App-Käufe. Zudem ist sie nur in Englisch verfügbar.

Android
iOS

***

Und welche Lieblingsapps nutzen Sie für Aktivitäten draussen mit der ganzen Familie? Teilen Sie uns gerne mit, was Ihren Kindern und Ihnen diesen Sommer besonders Spass macht. Wir wünschen schöne Sommerferien!

Bettina Bichsel ist Journalistin und Texterin. Sie schreibt und bloggt unter anderem für Jugend und Medien.