Jugend und Medien - das Informationsportal zur Förderung von Medienkompetenzen

Suche

Newsletter

Hier finden Sie die neusten Newsletter der Plattform Jugend und Medien.

Newsletter 1/2022

Mit diesem Frühlingsnewsletter möchten wir Sie auf unseren Artikel zur aktuellen Situation in der Ukraine aufmerksam machen. Der Konflikt beschäftigt uns alle, auch die Kinder. Die Bilder, die wir von diesem Krieg im Fernsehen und im Internet sehen, gehen nicht spurlos an den Kindern vorüber. Wir möchten Ihnen deshalb einige Tipps geben, wie Sie mit Ihrem Kind darüber sprechen können.

WEITERLESEN

Newsletter 4/2021

In diesem Winter-Newsletter stellen wir Ihnen die auf unserem neuen Blog erschienenen Artikel zu Themen vor, die Eltern und Bezugspersonen beschäftigen. Wir informieren Sie ausserdem auf dem Schwerpunkt 2020-2021 «Schutz der Daten und der Privatsphäre von Kindern und Jugendlichen im Internet». In diesem Rahmen präsentieren wir Ihnen unsere neuen Flyer. Sie geben Ihnen eine Hilfestellung bei der Frage, ob ein Bild online geteilt werden soll oder nicht. 

WEITERLESEN

Newsletter 3/2021

In diesem Herbst-Newsletter stellt Jugend und Medien die neuen Flyer vor. Der bereits 2020 in 16 Sprachen veröffentlichte Flyer, der sich inhaltlich an drei verschiedene Altersgruppen richtet, gehört zu den beliebtesten Publikationen von Jugend und Medien. Wir freuen uns, Ihnen dieses Jahr eine druckfrische Version in leichter Sprache vorzustellen.

WEITERLESEN

Newsletter 2/2021

Unser Sommer-Newsletter ist da! Wir freuen uns, Ihnen eine neue Rubrik auf unserer Webseite vorzustellen: Empfehlungen zum Umgang mit digitalen Medien speziell für Eltern von Kindern mit Behinderung. Ausserdem präsentieren wir Ihnen einige spannende Projekte – kennen Sie die Wup-App von Pro Juventute schon? – und neue Ergebnisse aus der Forschung, beispielsweise erste Daten zur Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen in der Schweiz während des Corona-Lockdowns im Frühling 2020. 

WEITERLESEN

Newsletter 4/2020

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu – ein Jahr, das uns alle gezwungen hat, digitale Medien mit anderen Augen zu sehen. Ob berufliche Videokonferenzen, Fernunterricht oder die Notwendigkeit, Freizeitaktivitäten und Treffen mit Freund*innen in die virtuelle Welt zu verschieben: unsere Smartphones, Computer und Tablets liefen heiss. Umso wichtiger ist der bewusste Umgang mit den Möglichkeiten, welche uns digitale Medien bieten – Medienkompetenz eben.

WEITERLESEN