Jugend und Medien - das Informationsportal zur Förderung von Medienkompetenzen

Suche

Handy und Games – damit verbringen Primarschulkinder ihren digitalen Alltag

Primarschulkinder in der Schweiz bevorzugen weiterhin nonmediale Freizeitaktivitäten – obwohl fast die Hälfte ein Handy besitzt. Fernsehen, Videos schauen und Gamen sind wichtige mediale Tätigkeiten. Dies zeigt die neue MIKE-Studie, welche vor der Coronakrise durchgeführt wurde. 
Die Studie wurde von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) durchgeführt, mit der Unterstützung von Jugend und Medien, der nationalen Plattform des Bundesamts für Sozialversicherungen zur Förderung von Medienkompetenzen, und von der Jacobs Foundation.

zur Medienmitteilung (PDF)

Ergebnisbericht MIKE-Studie 2019 (PDF)

→ Link zur Website der MIKE-Studie