Jugend und Medien - das Informationsportal zur Förderung von Medienkompetenzen

Suche

Das Kantonswappen von Bern

Erziehungsdirektion

Die Erziehungsdirektion befasst sich mit der Bildung und der Kultur im Kanton Bern. Sie beaufsichtigt insbesondere die Volksschule, die Berufsbildung und die Berufsfachschulen, die Pädagogische Hochschule, die Universität sowie die Weiterbildung.

Amt für Kindergarten, Volksschule und Beratung

Abteilung Volksschule und Entwicklungsprojekte deutsch

Das AKVB der Erziehungsdirektion führt die Bereiche Kindergarten und Volksschule, die kantonale Erziehungsberatung sowie die anerkannten Musikschulen. Für Kindergarten und Volksschule sind insgesamt 15 Schulinspektorate als Aufsichtsorgane tätig. Sie arbeiten in fünf regionalen Zentren zusammen. Die wichtigsten Aufgaben sind:

  • Entwicklung der gesetzlichen Grundlagen sowie der Lehrpläne und Lehrmittel für Kindergärten und Volksschulen in beiden Sprachregionen
  • Controlling des gesamten Personalaufwands für Kindergarten und Volksschulen im Kanton Bern
  • Führung der 10 Erziehungsberatungsstellen (EB) und der 15 Schulinspektorate (Sl)

Medien und Informatik

Eine Projektgruppe der Erziehungsdirektion mit Fachpersonen aus den Gemeinden hat Empfehlungen an die Gemeinden und an die Schulleitungen im Bereich Medien und Informatik in der Volksschule ausgearbeitet. >> Medien und Informatik

Im deutschsprachigen Kantonsteil soll der neue Lehrplan 21 im Schuljahr 2018/19 beginnen. Die mit der Ausbildung zu erreichenden Kompetenzen im Bereich Medien und Informatik sind darin neu und ausführlicher umschrieben. Dabei soll der Unterricht teilweise in andere Fächer integriert und zum andern Teil in einem separaten Modul geführt werden.

Thomas Gerber
Erziehungsdirektion - Amt für Kindergarten, Volksschule und Beratung
ICT- und Applikationsverantwortlicher
Sulgeneckstrasse 70
3005  Bern
031 633 57 12
thomas.gerber@erz.be.ch

Abteilung Kindergarten und Volksschule französisch (Section francophone)

Im französischsprachigen Kantonsteil wurde der plan d’études romand (PER) bereits 2011 in Kraft gesetzt. Er fixiert im Bereich Medien und Informatik - gleich wie der Lehrplan 21 - für das Ende jedes Zyklus Grundvoraussetzungen, die jede Schülerin und jeder Schüler erreichen muss. Im PER ist die Ausbildung im Bereich Medien und Informatik nicht als separates Modul enthalten. Eine Anpassung der aktuellen Stundentafel wird geprüft.

Stève Blaesi
Erziehungsdirektion - Amt für Kindergarten, Volksschule und Beratung (AKVB)
Chef de la Section francophone
Sulgeneckstrasse 70
3005  Bern
031 636 16 57
steve.blaesi@erz.be.ch