Navigation mit Access Keys

{$TEXT.titleCol}

 

MEKiS – Medienkompetenz in stationären Einrichtungen der Jugendhilfe

03.01.2019

Nach intensiver Entwicklungszeit sind nun die medienpädagogischen Instrumente im Projekt MEKiS - Medienkompetenz in stationären Einrichtungen der Jugendhilfe fertig gestellt und auf der Onlineplattform www.mekis.ch ab sofort unentgeltlich verfügbar.

Die MEKiS Instrumente beinhalten drei Module:

  1. Modul 1 stellt 20 medienpädagogische Aufgaben zur Verfügung, die einen direkten Einstieg in die aktive Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen ermöglichen. Über die gestaltende, experimentelle Medienarbeit werden Themen rund um Datenschutz, mediale Wirklichkeit, Games, Kommunikationskultur und Alltagspraxis behandelt.
  2. Modul 2 bietet Informationen zu rechtlichen Fragen rund um das Thema Medien in der Kinder- und Jugendhilfe. Die hier vorgestellten Informationen vermitteln anschaulich und anhand von Beispielen rechtliche Grundsätze, die für die Kinder- und Jugendhilfe Handlungssicherheit bieten.
  3. Modul 3 stellt einen Leitfaden für die Erarbeitung von medienpädagogischen Konzepten zur Verfügung. Im Leitfaden werden sechs Schritte und Leitfragen vorgestellt, an denen sich Institutionen bei der Entwicklung ihres medienpädagogischen Konzepts orientieren können.

Die MEKiS Instrumente der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW und der Berufs-, Fach- und Fortbildungsschule Bern BFF sollen dazu beitragen, dass sich Kinder und Jugendliche in Einrichtungen der Sozialen Arbeit digitale Medien aktiv aneignen und dadurch sozial teilhaben können.

Im Frühling 2019 werden alle Instrumente auch auf Französisch online verfügbar sein.