Navigation mit Access Keys

{$TEXT.titleCol}

 

Studie "Risiken und Gefahren im Internet für Schülerinnen und Schüler im Kanton Graubünden"

Die Studie "Risiken und Gefahren im Internet für Schülerinnen und Schüler im Kanton Graubünden" richtet sich insbesondere an die pädagogische Hochschule Graubünden, welche die Ergebnisse der Studie bei der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen berücksichtigen soll, aber auch an Lehrpersonen, Eltern, Politiker sowie Dienstanbieter. Die Hauptzielgruppe, welche durch das Angebot indirekt angesprochen werden sollte, sind Schülerinnen und Schüler der Volksschule. Die Studie bietet Informationen zu den verschiedenen Risiken und Gefahrenbereichen im Internet und zeigt eine breite Palette von Interventionsmöglichkeiten auf.
Broschüre / Flyer / Merkblatt / Ratgeber   |  2010   |  Gratis
Anbieter

Amt für Volksschule und Sport Graubünden

Quaderstrasse 17, 7000 Chur

http://www.gr.ch/DE/institutio...

infoanti spam bot@avs.granti spam bot.ch

Themen

Chats

Computerspiele

Datentauschbörsen

Fotografie

Handy

Instant Messenger

Kindersicherung

Musik hören / runterladen

Online surfen

Soziale Netzwerke (Facebook, Twitter)

Suchmaschinen nutzen

Video / youtube

Webcam

Zielgruppe

Lehrpersonen

Schulbehörden

Schulleitungen

Experten

Altersgruppe

Kindergarten & Unterstufe (4-9 Jahre)

Mittelstufe (9-12 Jahre)

Sekundarstufe I (12-15 Jahre)

Sekundarstufe II (15-18 Jahre)

 

Informationen zu diesem Dokument sind in folgenden Sprachen erhältlich