Bekämpfung von Produktepiraterie im Internet

Erfahren Sie mehr über die Produktepiraterie auf der Internetseite des Schweizerischer Datenschutzbeauftragten und bei der Schweizerischen Vereinigung zur Bekämpfung der Piraterie (SAFE).

 
 
 

Piraterie melden

Melden Sie Internetkriminalität der nationalen Koordinationsstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität KOBIK.

 
 
 

Digitale Piraterie – ein wachsendes Problem

Mit dem Kopieren von Filmen, Bildern, Musiktiteln und Spielen werden Urheberrechte verletzt. Piraterie ist mit der Digitalisierung der Unterhaltungsmedien und der Verbreitung des Internets zu einem grossen Problem geworden. Mit Hilfe von Daten-Austausch-Programmen – auch Peer-to-Peer(P2P)-Netzwerke genannt - können kostenlos Musikfiles, Filme, Software, Bilder und Texte angeboten und vom Netz heruntergeladen werden. Das Anbieten und Uploaden von urheberrechtlich geschützten Daten an Dritte ist ohne die Erlaubnis des Urhebers illegal. Der Download ist in der Schweiz legal.

 

Technische Schutzmassnahmen (z.B. Kopierschutz und Zugangssperren) und rechtliche Massnahmen werden getroffen, um diese Praktik zu bremsen. Der Schutz des geistigen Eigentums ist in der Schweiz vor allem über das Urheberrechts-, das Markenschutz-, das Patent- und das Designgesetz geregelt.

 
Google+