Bildungs- und Kulturdepartement

Für Details zu den Strategien, Konzepten und Massnahmen in diesem Departement klicken sie hier.

 
 
 

Kanton Luzern

Im Kanton Luzern gibt es im Bildungs- und Kulturdepartement konzeptionelle Grundlagen, auf die für Aktivitäten im Bereich Jugend und Medien Bezug genommen wird. Dabei werden Massnahmen umgesetzt, die im Rahmen der Aktivitäten der Bildungsdirektoren-Konferenz der Zentralschweiz (BKZ) erarbeitet wurden.

Das Engagement des Kantons im Bereich Jugend und Medien reicht von der Ausbildung von Kaderlehrpersonen im Bereich Medienpädagogik und neue Medien, über ICT-bezogene Ergänzungen zu den Lehrplänen bis zum Projekt fit4chat, das in Zusammenarbeit zwischen der Kantonspolizei, der Dienststelle Volksschulbildung, der Fachstelle für Suchtprävention DFI und dem Zentrum Medienbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern entwickelt wurde.

Zudem hat der Kanton Luzern im Jahr 2010 eine Kantonsinitiative betreffend Gewaltspiele und –sportarten und den Jugendschutz im Sinne einer allgemeinen Anregung eingereicht. Diese Initiative zielt darauf ab, die Durchführung von Kampfveranstaltungen in MixedMartialArts oder Ultimate Fighting und das Zugänglichmachen von Bildmaterial über solche Veranstaltungen in der Schweiz zu verbieten.

 
 
 

Zuständige Departemente und Ämter

 
 

Bildungs- und Kulturdepartement

  • Dienststelle Volksschulbildung
  • Dienststelle Gymnasialbildung
 
 
Google+