Alterseinstufungen

- Filme

- Spiele (PEGI)

 
 
 

16.05.2017

Botschaften und Informationen werden heute gerne mit Bildern übermittelt. Das gilt auch für die Prävention. Die Plattform Jugend und Medien des Bundesamtes für Sozialversicherungen (BSV) hält mit dieser Entwicklung Schritt und veröffentlicht heute die ersten Präventionsvideos zu den Möglichkeiten und Risiken digitaler Medien. Die Clips richten sich in erster Linie an Eltern und Grosseltern von 7- bis 12-jährigen Kindern. Die Neuheit besteht in der verwendeten Technik: Virtual Reality. Die Erwachsenen können in die Welt des Kindes eintauchen und eine virtuelle Erfahrung aus seiner Sicht erleben.

 

zur Webrubrik Virtual Reality

zur Medienmitteilung

 
Google+